Produkte, Schokolade

Im Test: Vegane Schokolade #1

Da ich ein absoluter Schokoholic bin und jeden Tag meine Schokolade haben muss, war ich doch sehr gespannt, wie meine erste vegane „Vollmilchschokolade“ schmecken wird. Zartbitterschokoladen sind meistens sowieso vegan, aber ich mag einfach lieber den zarten Schmelz von Vollmilch. Also auf in den Bioladen und eine Naturata Chocolat Reismilch erstanden.

Das die Schokolade aus der Schweiz kommt und von der Herstellung einer normalen Milchschokolade gleicht, war schon mal sehr positiv, denn anscheindend ist das Conchieren das A und O bei der Schokoladenherstellung.

Abends vor dem Fernseher war es dann soweit, das erste Stück wanderte in meinen Mund. Ich war überrascht, die Schokolade erwies sich als durchaus cremig und schokoladig im Mund, für eine vegane Vollmilch nicht schlecht! Bei längerem Kauen merkte man allerdings schon einen Unterschied zu einer guten Milchschokolade, die vegane Schokolade ist doch etwas spröder und zum Teil süßer im Geschmack. Aber trotzdem sehr lecker! Mein Fazit: Diese Schokolade kann den Vergleich mit einer „normalen“ Milchschokolade durchaus Stand halten. Klare Empfehlung!

2 Kommentare

  1. Pingback: Im Test: Vegane Schokolade #3 › VEGANetz

  2. Pingback: Im Test: Vegane Schokolade #4 | VEGANetz

Kommentare sind geschlossen.