Dips und mehr, Rezepte

Rezept: Bärlauch-Quark

Es ist Bärlauch-Zeit! Überall auf den Märkten liegen sie, die nach Knoblauch duftenden Bündel, die auf Verarbeitung warten. Doch was macht man daraus? Bärlauch-Quark! Da es im Handel aber immer noch keinen veganen Quark gibt (in meinen Augen eine echte Marktlücke!), muss man ihn selber machen. Los geht’s!

Zutaten:

  • 500 gr. Soja-Joghurt
  • 1/2 Bund Bärlauch
  • Salz, Pfeffer
  • ein paar Spritzer Zitrone

Zubereitung:

Zuerst den Soja-Joghurt in einem Nussmilchbeutel oder Sieb abtropfen lassen, damit überschüssiges Wasser ablaufen kann und die Masse etwas fester wird. Am Besten gelingt das über Nacht im Kühlschrank.

Den Bärlauch gründlich waschen, die Stängel entfernen und die Blätter in feine Streifen schneiden. Diese in den Quark einrühren und die Masse kräftig mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.

Der Bärlauch-Quark schmeckt sehr gut zu Blechkartoffeln

oder auch auf einer Scheibe Brot.