Bücher, Kochbücher

Tess Masters: Das Mixer Kochbuch

Grüne Smoothies sind in aller Munde und deshalb stehen in immer mehr (veganen) Küchen Hochleistungsmixer, die viel mehr können, als nur Smoothies zuzubereiten. Aus diesem Grund hat mich ein neu erschienenes Buch von Tess Masters Das Mixer Kochbuch. 100 super-leichte, super-gesunde Rezept glutenfrei und vegan. besonders interessiert. Die gebürtige Australierin und heute in Kalifornien lebende Tess Masters ist erfolgreiche Foodbloggerin und betreibt die Seite The Blender Girl.

Das Buch beginnt dann auch mit einer Einführung in verschiedene Mixer-Typen und gibt Tipps zur Auswahl und Nutzung. In dem Kapitel Gesunde Mix-Ideen liefert die Autorin einen guten Überblick über Nahrungsmittel (Rohkost, Superfoods, Süßungsmittel) und liefert Infos über Einweichen, Keimen und der Zubereitung von Pflanzenmilch. Besonders hilfreich ist eine Tabelle über die Herstellung von Pflanzenmilch, die so ziemlich alle Nuss- und Getreidearten und die Mengen und Einweichzeiten auflistet. Praktisch! 

Die an diesen Grundlagenteil anschließenden Rezepte sind in folgende Bereiche unterteilt:

  • Smoothies & Shakes
  • Appetithäppchen, Snacks, Dips & Aufstriche
  • Salate
  • Suppen
  • Hauptgerichte
  • Desserts
  • Drinks, Säfte & Tonics
  • Würzmittel, Saucen & Cremes

Das ein Mixer Smoothies, Dips und Suppen zubereiten kann, liegt auf der Hand, aber dass man ihn auch für Teile des Hauptgerichts oder Desserts verwenden kann, finde ich sehr spannend und ermöglicht ganz neue Einsatzmöglichkeiten. So lassen sich z.B. Salatdressings oder Saucen für Pizza und Tacos herstellen. Auch Lasagne und Gemüseauflauf lassen sich so einfacher zubereiten. Ebenfalls  nicht zu kurz kommen Basics wie Ketchup, Mayonnaise oder Béchamelsauce.

Das Buch ist AT Verlag erschienen und kostet 19,90 Euro. Eine Leseprobe findet sich hier.

Fazit: Wer einen guten (Hochleistungs)Mixer hat oder über die Anschaffung eines solchen nachdenkt, dem bietet dieses Buch eine gute Übersicht über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten über Smoothies & Co. hinaus. Sehr nützlich sind dabei auch die Grundlagen über Basics wie Pflanzenmilcherstellung, Einweichen, Keimen und Dörren und Grundlagen über rohe, probiotische oder basische Kost. Empfehlenswert!